Meine Erfahrungen und Gedanken

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Job-Forum
   Arbeitslosen - Forum
   Arbeitslosen - Portal
   Termine Montagsdemos



http://myblog.de/chomage

Gratis bloggen bei
myblog.de





Aufregung pur

So, das erste Arbeitswochenende beim neuen/alten Arbeitgeber habe ich hinter mich gebracht.
Was eine Aufregung.
Obwohl ich ?ber 10 Jahre in dem Laden gearbeitet habe, war ich nerv?s ohne Ende und der Meinung, da? ich diesem Stre? einfach nicht mehr gewachsen bin.
Ging aber schnell vorbei.

Am Samstag pure Hektik, aber am Sonntag lief schon alles glatt...und es war fast so, als w?re ich da nie weggewesen.
Sch?n, da? alle alten Kollegen sich freuen, da? ich wieder da bin, wenn auch nur ein paar Stunden im Monat.
Aber wenn man bedenkt, ich habe an diesem Wochenende 1 1/2 mal so viel verdient wie in einem Monat Supermarkt.
Finanziell geht es momentan also wieder aufw?rts.

Viele ehemalige Kollegen sagen, da? es auch doch m?glich w?re, da? ich wieder ganz zu meinem alten Arbeitgeber kommen k?nnte.
Aber nee, das w?rde ich sicher nicht machen - viel zu unsicher die ganze Sache.
So ist?s ein gutbezahlter Hobby-Job und so soll es auch bleiben.
Mein jetziger Haupt-Job ist doch erst mal relativ sicher und das ist das Einzige was momentan z?hlt.

Ein bisschen freuen tue ich mich schon auch, weil jetzt vielleicht ein Urlaub am Meer wieder in greifbare N?he r?ckt.
5.12.05 22:00


Werbung


Arbeitsvertrag

Heute habe ich meinen Arbeitsvertrag bekommen.
Na ja, ein Vertrag ist nicht wirklich, sondern nur ein Anhang, da? das Arbeitsverh?ltnis auf unbefristete Dauer verl?ngert wird. Ansonsten ?ndert sich gar nichts.
Ist ganz beruhigend.

Ansonsten genie?e ich die Supermarktfreie Zeit, pflege meinen R?cken ;-) und bereite mich schon innerlich auf den neuen Job im Dezember vor.
Herrlich auch mal wieder ausschlafen zu k?nnen.

Bin heute ein wenig schreibfaul....
3.11.05 21:26


Jetzt wird?s ernst

Heute bei altem/neuen Arbeitgeber Vertrag festgemacht f?r neuen 400? Job.
Hat sich ganz sch?n viel ver?ndert und ich muss ne Menge Neues lernen.
Werde mich die n?chsten Wochen verst?rkt einarbeiten m?ssen.
Am Sonntag kurze Lagebesprechung ?ber Diensteins?tze.

Habe heute ein wenig nachgedacht...?ber die ganze Zeit, die letzten zwei Jahre, was alles passiert ist und wie mies es mir im letzten Jahr ging.
Und dann hat sich so Schritt f?r Schritt alles zum Guten gewandelt.
Allerdings habe ich fast zwei Jahre gebraucht um einigerma?en wieder auf die Beine zu kommen.
Es ist auch sehr viel h?ngengeblieben aus der arbeitslosen Zeit.
Ich bin viel sparsamer geworden und wei? jeden Job zu sch?tzen, egal ob gut oder schlecht bezahlt.
Allerdings habe ich auch viel Gl?ck gehabt.
Und mir ist klar geworden, da? ohne Vitamin B rein gar nix l?uft.
Eigentlich traurig.
26.10.05 22:16


Ein Ende und ein Anfang

Heute Morgen habe ich nach genau 15 Monaten meinen Supermarkt-Job gek?ndigt.
Die Kollegen waren ehrlich betroffen und mir hat es auch ein bisschen leid getan, aber so soll es sein, denn ab 1.12. habe ich einen neuen Nebenjob und zwar bei dem Arbeitgeber, der mich vor fast 2 Jahren rausgeschmissen hat.

Mal schauen, wie das alles so werden wird, aber ich werde unter der Woche nicht mehr zus?tzlich arbeiten m?ssen, sondern nur noch alle 14 Tage am Wochenende f?r den 4-fachen Stundenlohn wie im Supermarkt (!).

So richtig glauben kann ich es noch gar nicht, da? es so einfach geklappt hat.

Meinen Vertrag vom Hauptjob soll ich definitiv n?chste Woche bekommen, so ist das kommende Jahr auch abgesichert.

Irgendwie geht es momentan ganz gut aufw?rts und ich freu mich echt total.

18.10.05 10:48


Es tut sich was...

Ja, es tut sich wirklich was. Ich habe lange dar?ber nachgedacht, ob ich es tun soll, habe es getan und pardauz, jetzt scheint es zu klappen.

Ich jobbe ja seit meiner Arbeitslosigkeit im letzten Jahr immer noch nebenbei im Supermarkt.
Ich habe die Arbeitszeiten zwar sehr runtergeschraubt, weil es sonst neben dem Hauptjob zu viel wird, aber ich merke immer mehr, dass ich das k?rperlich einfach nicht mehr so schaffe.

Deshalb ist mir die Idee gekommen, doch bei meinem alten Arbeitgeber einfach mal nach einem 400? Job zu fragen und siehe da, man ist sehr interessiert.
Mein Chef von meinem Hauptjob ist per Du mit dem GF meiner alten Firma und hat sich ebenfalls f?r mich eingesetzt.

Am Montag um 9 Uhr habe ich einen Termin.

F?r mich w?rde das bedeuten:

1. Den Fu? wieder in die Materie Medien zu bekommen
2. Ein wahrscheinlich wesentlich h?herer Stundenlohn
3. Wieder kreativ sein zu k?nnen
4. Unter Woche einfach mal l?nger schlafen zu k?nnen ;-)

Ich bin gespannt.

Von meiner Vertragverl?ngerung gibt es allerdings auch nichts zu berichten, m?sste sich aber hoffentlich in den n?chsten 2 Wochen gekl?rt haben.
13.10.05 11:02


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung