Meine Erfahrungen und Gedanken

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Job-Forum
   Arbeitslosen - Forum
   Arbeitslosen - Portal
   Termine Montagsdemos



http://myblog.de/chomage

Gratis bloggen bei
myblog.de





Flasche leer

P?h, habe lange nix mehr geschrieben, aber die Zeit reicht mir einfach nicht.
Bin nach wie vor am arbeiten, schlafen, arbeiten und schlafen.

Gestern hat mich einer unserer Mitarbeiter total angebr?llt.
Ich bin dann heulend irgendwann gegen 0:00 Uhr nach Hause gekommen und hatte sowas von die Nase voll.
Mit dem werde ich heute noch ein ernstes W?rtchen reden.

Momentan stopfe ich nur Schokolade in allen Variationen in mich rein - Nervennahrung. Allerdings bekommt?s meiner Figur und meiner Haut nicht besonders.

Aber ich stehe nicht alleine da. Eine meiner Freundinnen (fr?her hochbezahlt in einer Werbeagentur), arbeitet jetzt Nachts ?ber eine Zeitarbeitsfirma f?r einen Hungerlohn.
So ist es halt heute so, wenn man ?ber 30 ist.

Am letzten Freitag hab ich dann in der Firma einen Migr?neanfall bekommen. Da ich sowas aber sonst nur von bestimmten Lebensmitteln bekomme, gehe ich davon aus, da? es vom Stre? kommt.
Habe meinen Nebenjob jetzt um einen Tag gek?rzt, damit ich wenigstens ein bisschen ausschlafen kann.

Herjeh, ich frag mich, wie lange das alles so weitergehen soll.
Ich habe keine Ahnung.
5.4.05 10:44


Werbung


Buhfrau


Mann oh mann, was f?r eine Woche. Dabei ist ja erst zur H?lfte rum.

Am Montag wurde ich zu meinem Chef zitiert, der mir einen Dienstplan f?r unsere Mitarbeiter vorlegte.
Fand ich eigentlich ganz gut, da bei uns ja immer noch ein ziemliches Chaos herrscht und so jeder seine festen Aufgaben und Zeiten bekommt.
Das Dumme war nur, da? fast allen die Stunden immens gek?rzt worden sind (die meisten 400 Euro-Kr?fte) und ich auch noch die Aufgabe bekommen habe, am Abend die Stundenzettel abzuzeichenen.
Klar, da? es erst mal ein Riesengemecker gab und sich dann eine Fraktion gegen mich bildete.
Dabei kann ich ja nun gar nichts daf?r.
Der Kollege, mit dem ich sowieso schon die ganze Zeit Probleme habe, redet mich jetzt nur noch patzig mit "Chefin" an und kommt jetzt wegen jeder Lappalie zu mir und nervt mit d?mmlichen Entscheidungsfragen.
Bl?de Situation, aber da mu? ich mir ein dickeres Fell zulegen.

Duch den weggek?rzten Tag meines Nebenjobs bin ich inzwischen ein wenig entspannter, weil ich mal zum Ausschlafen komme. Allerdings macht der fehlende Tag sich doch finanziell ganz sch?n bemerkbar. Aber ich werde es erst mal so belassen.

In 6 Wochen steht mein Umzug an, dann schaut es ja von der Miete her auch schon mal besser aus.

Ansonsten arbeiten, arbeiten, arbeiten.
Hat das Leben auch noch was sch?neres zu bieten?
Ich harre der Dinge, die da noch kommen m?gen....
13.4.05 11:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung