Meine Erfahrungen und Gedanken

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Job-Forum
   Arbeitslosen - Forum
   Arbeitslosen - Portal
   Termine Montagsdemos



http://myblog.de/chomage

Gratis bloggen bei
myblog.de





Besuch beim Arbeitsamt...hurrah...

Es war mal wieder soweit.
Die Woche durfte ich wieder zur allseits beliebten Arbeitsagentur marschieren, da mein Arbeitsvertrag in 3 Monaten ausl?uft.
Man ist ja verpflichtet sich zu melden.
Ich habe zwar eine m?ndliche Zusage, da? mein Vertrag verl?ngert wird , aber kaufen kann ich mir daf?r ja mal gar nix.

Nun ja, es hat sich einiges ge?ndert:
Die Damen am Empfang waren nett (heureka) und die Personalien werden nicht mehr in einem Raum bei einem Mitarbeiter aufgenommen, nein, 30 Angestellte sitzen in einem gro?en Saal und man wird wie auf dem Bahnhof abgefertigt. Interessant, da? man all den Summs von den anderen Leuten bis ins Detail mitbekommt.
Auch scheint der Altersdurchschnitt der Mitarbeiter so um die 20 zu liegen.

Ne knappe Stunde dann war ich wieder drau?en, mit lauter Antr?gen und Brosch?ren in der Hand und gleich einem Termin bei meinem Vermittler am kommenden Mittwoch.
Der schickt mich sowieso wieder gleich nach Hause.

Nun, ich hoffe, da? ich die Tage doch noch was schriftliches bekomme und sich das Thema Arbeitsamt demn?chst wieder erledigt hat.
1.9.05 21:21


Werbung


Besuch beim Arbeitsamt die 2.te

Heute Termin bei meiner Arbeitsvermittlerin gehabt.
Ich war ja gespannt, wen ich diesmal bekommen sollte.
Drau?en auf dem Gang warten und dann kam sie raus.
Zuerst dachte ich:"Oh weh, die will mich vermitteln.
Irgendwie musste ich spontan an eine Obstpfl?ckerin auf dem Balkan denken.
Aber sie war ganz nett und hat sich auch bem?ht.

Als ich allerdings nach einer halben Stunde wieder drau?en war, wusste ich ich nicht wirklich, was das Ganze eigentlich f?r einen Sinn gehabt haben sollte.
Meine Daten wurden aktualisiert, dann bekam ich den Spruch :"Ich kann leider nichts f?r Sie tun" zu h?ren und pardauz, war ich wieder raus aus dem Laden.

Und als ich so vor der Tante in ihrem B?ro sa?, dachte ich mir, dass es in meiner "chaotischen" Firma viel bunter und lustiger ist, als in diesem B?ro-Loch beim Arbeitsamt, wo man den ganzen Tag sitzen und Nummern abarbeiten muss.

Von meiner Vetragsverl?ngerung gibt es noch nichts Neues zu berichten. Zu mir ist nur die Info durchgesickert, dass wir die neuen Vertr?ge einen Monat vor Ablauf der alten bekommen sollen und dass sie angeblich unbefristet seien.

Na, ich lass mich ?berraschen....
7.9.05 22:22


In der Luft h?ngen


Immer noch nichts Neues.
Zur Zeit habe ich Urlaub und genie?e die Ruhe.
Allerdings bekomme ich st?ndig SMS-Nachrichten von einer Mitarbeiterin, welche mir die neusten "Hiobsbotschaften" ?berbringt.

Von meiner Vertragsverl?ngerung habe ich auch noch nichts geh?rt. Die Warterei beunruhigt mich irgendwie ganz sch?n.
Stellt sich zudem die Frage, was wird sein, wenn der Vertrag nicht verl?ngert wird? Dann w?re ich wieder arbeitslos. Panik.

Schaue wieder verst?rkt nach Stellenangeboten. Habe heute eins in meiner Stadt gefunden. Die suchen eine Redakteurin.
Ob ich mich bewerben soll?
Die haben sooo viele Anspr?che.
Aber ich muss es versuchen.
26.9.05 16:54


Was ne Aufregung

Eigentlich war das heute ein ganz sch?ner Gammeltag.
Doch am Abend ging es doch noch ziemlich turbolent zu.

Hatte ja schon von dieser Stellenanzeige berichtet.
Was mich an sich wundert ist, da? diese Anzeige ?ber unsere allseits beliebte Agentur f?r Arbeit geschaltet wurde.
Ja, da bin ich doch als arbeitssuchende Redakteurin gemeldet und wundere mich schon ein wenig, da? ich so gar nichts von denen geh?rt habe deswegen.

Nun denn, die Bewerbung ist fertig und wenn ich D?del jetzt gro?e Umschl?ge im Haus gehabt h?tte, w?re ich jetzt glatt noch zur Post ged?st.
Und ich war heute besonders mutig und habe gleich noch eine Initiativbewerbung an eine Agentur gewagt.
Versuchen kann ich es ja mal.

Warum dieser Bewerbungseifer?
Na ja, bekam Anruf von einer heulenden Mitarbeiterin meiner jetzigen Firma. Da ist wohl die Lage v?llig eskaliert und 3 Leute m?ssen morgen beim Chef antreten und sie hat jetzt Angst rauszufliegen.
Das ist schon die zweite Mitarbeiterin in dieser Woche, die mich w?hrend des Urlaub zum Ausheulen braucht.
Ja, werden die denn alle verr?ckt da, wenn ich mal 14 Tage nicht da bin?
Habe ihr geraten auf jeden Fall morgen bei dem Gespr?ch einen k?hlen Kopf zu behalten und ja nicht auszurasten.
Mehr konnte ich jetzt wirklich nicht tun.

Aber die Lage best?rkt mich um so mehr, mich jetzt wieder mehr zu bewerben.
Irgendwann wird sicher mal was klappen....denke und hoffe ich.
27.9.05 22:26





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung